3 Tipps zur Entschleunigung

| 1. Dezember 2013 | 1 Comment
KomPod#13 – das Fruchtfilet der Kommunikation

In diesem ersten von vier Advents-Podcasts hören Sie drei Tipps, wie Sie sich entschleunigen. Gehen Sie einige Dinge am Tag mit Ruhe an.

Stressfaktoren

In der Adventszeit wollen wir ja gerne die täglichen Tätigkeiten, unseren Arbeitstag und privaten Alltag etwas besinnlicher angehen. Das Jahr ausklingen lassen. Wärme und Liebe spüren. Doch gerade jetzt fordern uns Stressfaktoren, wie Jahresabschluss und Verkaufsziele, die noch erreicht werden müssen. Bevor wir etwas Wichtiges verpassen, sind wir lieber auf jeder Feier und Veranstaltung mit dabei. Außerdem gibt es da noch das eine oder andere Ritual, dass man schon seit der Kindheit pflegt, jedoch zusätzlich Mühe mach. Da bleibt für Muße scheinbar keine Zeit.

Nutzen

In diesem Podcast hören Sie drei Tipps, die bewirken, dass Sie sich selbst mehr spüren, innere Ruhe aufkommt, Sie dadurch zufriedener sind und somit sich zum Jahresende entschleunigen. Ulrike Weingut (www.koerperoase.de) und Caroline Deinert wünschen viel Freude beim Zuhören und einen entspannten Start in die Adventszeit.

Tags: , , , ,

Category: Advents-Spezial, KomPod

About Caroline Deinert: Kommunikationsspezialist und Systemischer Business Coach. Ich begleite Menschen als Impulsgeber für Verändungsprozesse. Seit 2013 Inhaber Deinert Kommunikation. Mein regelmäßiger Podcast: KomPod - das Fruchtfilet der Kommunikation View author profile.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Ute Merk sagt:

    Danke für eure tollen Tipps, liebe Caroline und Ulrike! Das kann ich bestätigen, dass Entschleunigung Ruhe und inneren Frieden bringt. Ich war bis vorgestern mit einer Gruppe von – teils sehr gestreßten und hektischen – Teilnehmern eine Woche lang im Kloster Benediktbeuern. Die Stille an diesem Ort, die gelebte Ruhe und das Fehlen von Radio, Fernsehen und Internet hat die Gruppe auf eine wunderbare Art zusammenwachsen lassen, wie ich es noch nie bei einer Fastenwoche erlebt habe. Diese Erfahrung war für alle Beteiligten sehr intensiv und berührend – und die Entschleunigung wirkt bei mir immer noch nach…

    Ich wünsche Euch beiden auch eine entschleunigte Weihnachtszeit und alles Liebe

    Ute
    http://www.fasten-isarwinkel.de

Leave a Reply




If you want a picture to show with your comment, go get a Gravatar.